Ver­kauf von Grund­stü­cken öst­lich der Wohn­grund­stü­cke August-Bebel-Stra­ße 19 bis 31

Flur­stü­cke

Tei­le von 1902/3 und 1898/7 der Gemar­kung Ober­neu­kirch

Kauf­preis

Min­dest­ge­bot 42,50 €/m² €

Die beab­sich­tig­te Nut­zung ist anzu­ge­ben. Der Ver­kauf erfolgt freiblei­bend zum Höchst­ge­bot und beab­sich­tig­ter Nut­zung.

Gebotsen­de

31.05.2019

Grund­stücks­be­schrei­bung

Flur­stücks­num­mern: Tei­le von 1902/3 und 1898/7 der Gemar­kung Ober­neu­kirch

Grö­ße: ca. 3.000 m²

Grund­stücks­la­ge

Die Flur­stü­cke befin­den sich öst­lich der Grund­stü­cke August-Bebel-Stra­ße 19 bis 31.

Bebau­ung

Die Flur­stü­cke sind unbe­baut.

Erschlie­ßungs­zu­stand

Es ist in 2019 die stra­ßen­sei­ti­ge Erschlie­ßung ein­schließ­lich der Ver­le­gung der sons­ti­gen Medi­en von der August-Bebel-Stra­ße bis zum Gewäs­ser im Wohn­ge­biet An der Feu­er­wa­che geplant. An der west­li­chen Grund­stücks­gren­ze lie­gen bereits die Schmutz- und Regen­was­ser­lei­tun­gen zur Anbin­dung der Bau­grund­stü­cke. Die Anschlüs­se für die ande­ren Medi­en lie­gen in der Erschlie­ßungs­stra­ße. Die inter­ne Erschlie­ßung ist ein­ver­nehm­lich zu regeln eben­so die Ver­mes­sung der ein­zel­nen Bau­grund­stü­cke.

Eigen­tü­mer

Gemein­de Neukirch/Lausitz

Belas­tun­gen

Die Flur­stü­cke sind las­ten­frei in Abtei­lung III des Grund­buchs.

Beschränk­te per­sön­li­che Dienst­bar­kei­ten

Im öst­li­chen Bereich des Flur­stücks 1898/7 liegt eine pri­va­te grund­buch­lich gesi­cher­te Regen­was­ser­lei­tung.

Lei­tun­gen

Über die Grund­stü­cke ver­läuft ein Mul­ti­me­dia­ka­bel. Die Umver­le­gung ist ange­zeigt.

Bemer­kun­gen

Im Bebau­ungs­plan ist in dem Bereich ein All­ge­mei­nes Wohn­ge­biet mit maxi­mal 2 Voll­ge­schos­sen fest­ge­setzt. Die Fest­set­zun­gen des Bebau­ungs­pla­nes sind bin­dend. Hydrau­li­sche Berech­nun­gen zum Hoch­was­ser­schutz sind in dem Gebiet durch­ge­führt wor­den. Bau­flä­chen sind mit Erhö­hung zu errich­ten. Bau­wil­li­gen wird durch das Inge­nieur­bü­ro Unter­stüt­zung ange­bo­ten.

Ver­kauft wird freiblei­bend nach Kauf­preis­an­ge­bot zum Höchst­ge­bot. Aus­schlag­ge­bend ist die Vor­la­ge eines Inves­ti­ti­ons­kon­zep­tes für die Bebau­ung und Erschlie­ßung der gesam­ten Ver­kaufs­flä­che von ca. 3.000 m².

Für den Käu­fer fällt kei­ne Cour­ta­ge an.

Für Fra­gen zum Kauf­ge­gen­stand steht ihnen
Frau Würz-Leh­mann Tel. 03595125165
E-Mail c.wuerz-lehmann@neukirch-lausitz.de und
Frau Kup­fer­schmidt Tel. 03595125163
E-Mail s.kupferschmidt@neukirch-lausitz.de  zur Ver­fü­gung.
Ihr Kauf­preis­an­ge­bot sen­den Sie bit­te in einem ver­schlos­se­nen Umschlag mit dem Ver­merk Kauf­preis­an­ge­bot an fol­gen­de Adres­se: Gemein­de­ver­wal­tung Neukirch/Lausitz
Haupt­str. 20, 01904 Neukirch/Lausitz
Alle auf­ge­führ­ten Anga­ben des Expo­sés sind unver­bind­lich, nach bes­tem Wis­sen und Gewis­sen und dem vor­lie­gen­den Sach­stand recher­chiert. Sie unter­lie­gen dem Vor­be­halt der Über­prü­fung sowie nach­träg­li­cher Ände­rung. Eine Haf­tung des Ver­käu­fers in Bezug auf die hier gemach­ten Anga­ben ist aus­ge­schlos­sen. Die Anga­ben sind kei­ne Zusi­che­run­gen oder Garan­ti­en im Rechts­sinn der §§ 434 ff Bür­ger­li­ches Gesetz­buch. Sie die­nen aus­schließ­lich der Infor­ma­ti­on und wer­den nicht Bestand­teil der ver­trag­lich ver­ein­bar­ten Beschaf­fen­heit.