Infor­ma­ti­on zur Durch­füh­rung der Boden­schutz­kal­kung in den Wald­ge­bie­ten am Val­ten­berg

Der Staats­be­trieb Sach­sen­forst führt im Zeit­raum vor­aus­sicht­lich in der 33. bis 34. Kalen­der­wo­che (12.08. bis 23.08.2019) eine Boden­schutz­kal­kung in Teil­stü­cken des Wal­des am Val­ten­berg­mas­siv durch.

Um den Schutz von Drit­ten bzw. Erho­lungs­su­chen­den sicher­zu­stel­len, wer­den die betrof­fe­nen Wald­ge­bie­te für ca. 5 bis 7 Werk­ta­ge gesperrt. Dies erfolgt durch Absperr­band sowie Hin­weis­schil­der, wel­che an den betrof­fe­nen Wald Zuwe­gun­gen plat­ziert sind. Die Sperr­ge­bie­te kön­nen Sie der Kar­te ent­neh­men. Den exak­ten Sperr­ter­min erfährt das Haupt­amt eine Woche vor Beginn und infor­miert ent­spre­chend im Mit­tei­lungs­blatt, im Schau­kas­ten am Rat­haus und auf der Web­site www.neukirch-lausitz.de .

Im Ober­lau­sit­zer Berg­land, spe­zi­ell in nach­fol­gen­den Gebie­ten: Käl­ber­stei­ne, Tau­ben­berg, Fried­rich-August Höhe, Stein­berg, Funk­berg, Fuchs­berg, Hut­berg hat die Boden­schutz­kal­kung bereits begon­nen. Die Sper­rung betrifft die unmit­tel­bar im Zusam­men­hang mit den Aus­brin­gungs­ar­bei­ten beflo­ge­nen Gebie­te, den Arbeits­be­reich des Heli­ko­pters bzw. Starr­flüg­lers sowie die An- und Abflugs­we­ge zu den Kalk­la­gern. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fol­gen.

Haupt­amt