Neuer Friedensrichter für unsere Gemeinde

Nachdem seit dem Jahr 2015 keine Neuwahl dieses Ehrenamtes mehr erfolgen konnte veröffentlichte ich im Frühjahr diesen Jahres eine erneute Ausschreibung.

In der Gemeinderatssitzung am 25.4.2018 wurde Herr Jörg Vogt zum Friedensrichter gewählt, inzwischen erfolgte seine Vereidigung beim Amtsgericht.

Die Aufgabe des Friedensrichters besteht darin, außerhalb eines Gerichtsverfahrens kleinere Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zu schlichten oder Sühneversuche durchzuführen. Die Aufgabenpalette ist vielfältig, wie beispielsweise die Schlichtung von Nachbarschaftsstreitigkeiten, bei Ärger mit dem Vermieter, aber auch bei Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Beleidigung oder Sachbeschädigung.
Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.bds-bautzen.de.

Es ist nicht vorgesehen, regelmäßige Sprechstunden abzuhalten. Bei Bedarf kontaktieren Sie bitte den Friedensrichter direkt:

Herr Jörg Vogt
Alte Straße 36 E
01904 Neukirch/Lausitz

Telefon 035951 18318
Mobil 0177 8514468
E-Mail foxen4367@gmail.com

Ich bedanke mich hiermit ausdrücklich bei Herrn Vogt für seine Bereitschaft, dieses Ehrenamt für die nächsten 5 Jahre zu begleiten und bin mir sicher, dass die Schiedsstelle eine wichtige Funktion darstellen kann für ein gedeihliches Zusammenleben in unserer Gemeinde.

Jens Zeiler
Bürgermeister

800 Jahre Neukirch – die Vorbereitungen laufen

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So ist es auch mit dem Jubiläum der 800-jährigen ersten Erwähnung von Neukirch im Jahr 2022.
Darüber haben wir am 14.4. und 5.5.2018 im Mitteilungsblatt ausführlich berichtet.

Am 19.6.2018 hat sich ein Festkomitee gegründet und wird die Vorbereitungsarbeiten leiten und durchführen. Vorsitzende ist Frau Ute Eckhardt.

Es ist sehr sinnvoll, unser Gemeindejubiläum schon frühzeitig mit einem Logo in eine breite öffentliche Wahrnehmung zu bringen. Dieses sollte prägnant auf das 800-Jahr-Jubiläum, das Festjahr 2022 und unsere Gemeinde Bezug nehmen.
Es muss für die unterschiedlichsten Veröffentlichungen sowohl sehr klein (z.B. in Flyern und anderen Druckerzeugnissen) als auch sehr groß (z. B. auf Bannern und Plakaten) nutzbar sein. Dazu gehört auch die Wirkung des Logos sowohl in Farbe als auch in Graustufen.

Wir bitten Sie, Ihre Ideen für ein Logo in Vorbereitung des Festjahres einzubringen.
Bitte senden Sie Ihre Entwürfe – ob nun in Papierform (DIN A4) oder elektronisch (PDF-X1a; CDR oder JPEG) – bis zum 20.9.2018 an den Kulturförderverein Neukircher Heimat e.V.
Wir gehen davon aus, dass Sie mit der Abgabe Ihres Entwurfes damit einverstanden sind, dass das Logo drucktechnisch aufbereitet wird und Sie mit der Gemeinde kostenlose Nutzungsrechte auch für Dritte (Vereine, Institutionen, Firmen) vereinbaren.

Ihre Ansprechpartner:

Kontakt: Telefon 035951 31455 (Jens Riedel)
Telefon/Fax 035951 37649 (Ute Eckhardt)
E-Mail info@neukircher-heimat.de (Kulturförderverein)
Postweg Kulturförderverein Neukircher Heimat e.V.
Quergasse 3 a, 01904 Neukirch

Wir freuen uns auf Ihre kreativen Beiträge!

Jens Zeiler
Bürgermeister

Ute Eckhardt
Festkomitee

Jens Zeiler
Kulturförderverein

„Machen Sie mit“ Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Wo bleibt mein Geld? – Weitere Teilnehmer für die größte freiwillige Haushaltserhebung gesucht
Sie wollten schon immer einmal wissen, wofür genau Sie Ihr Geld ausgeben
und wie viel Sie tatsächlich für Lebensmittel, Miete oder Freizeitaktivitäten
aufwenden? Oder Sie möchten erfahren, wo noch Einsparpotentiale beste-
hen und sich nebenbei auch ein kleines Taschengeld verdienen? Dann mel-
den Sie sich jetzt für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS)
2018 an!
Die Mitarbeit von Haushalten aus allen sozialen Schichten wird benötigt, wel-
che freiwillig im 3. oder 4. Quartal Auskunft über ihre Lebensverhältnisse und
Verbrauchsgewohnheiten geben.
Teilnehmende Haushalte erhalten eine Geldprämie in Höhe von 80 € sowie
am Ende des Erhebungszeitraumes auch einen genauen Überblick über ihr
verfügbares Einkommen.
Die EVS ist die größte freiwillige Haushaltserhebung der amtlichen Statistik,
die nur alle fünf Jahre stattfindet. Sie liefert eine zuverlässige Planungs-
grundlage für viele Bereiche der Sozial-, Steuer- und Familienpolitik. Die Er-
gebnisse der EVS werden vor allem auch als entscheidende Grundlage für
die Festlegung des Regelbedarfs für das Arbeitslosengeld II, für die Berech-
nung des Verbraucherpreisindex und für die Armuts- und Reichtumsbericht-
erstattung der Bundesregierung verwendet.
Egal, wie viel Sie verdienen oder ausgeben, ob Sie allein oder mit Ihrer Fami-
lie zusammen leben, ob Sie jung oder alt sind, ob Sie studieren, einer Arbeit
nachgehen, Arbeit suchen oder bereits im Ruhestand sind: Alle können sich
an der bundesweiten EVS 2018 beteiligen!
Nur mit Ihrer Mithilfe können aussagekräftige Informationen über die Lebens-
situation der privaten Haushalte in Deutschland gewonnen werden. Diese
fließen unmittelbar in Entscheidungen der Sozial-, Steuer- und Familienpolitik
ein und betreffen damit letztlich das persönliche Leben von uns allen.
Auskünfte zur EVS 2018 und das Teilnahmeformular finden Sie unter
www.statistik.sachsen.de/html/18283.htm oder www.evs2018.de. Gern ste-
hen wir Ihnen telefonisch unter der kostenlosen Hotline: 0800 033 25 25
zur Verfügung.

Der Landrat besuchte unsere Gemeinde Neukirch/Lausitz

Für Dienstag, den 27. März 2018 ab 15 Uhr meldete sich Herr Landrat Michael Harig für einen Besuch mit Besichtigung von kommunalen Einrichtungen und Unternehmen an.

Als erstes habe ich Herrn Harig in unsere Oberschule geführt, um den Baufortschritt der Sanierung zu präsentieren. Gemeinsam mit dem Schulleiter Herrn Hubrich, Lehrervertretung, Schülerrat und der Bauamtsleiterin Frau Würz-Lehmann ging der Rundgang durchs Schulgebäude und der noch zu sanierenden Turnhalle.

Danach besichtigten wir die Firma DREMICUT GmbH, KIRCHNER UND MÜLLER LASERTECHNIK GMBH am Bönnigheimer Ring und wurden von Herrn Geschäftsführer Kirchner herzlich empfangen.
Herr Harig war von diesem innovativen Neukircher Unternehmen für Laserbeschriftung, Lasermikrobearbeitung, Lasermikroschneiden und Lasermikroschweißen beeindruckt und konnte sich außerdem von der Auslastung des Neukircher Gewerbegebietes überzeugen.

Nach einer kleinen Stärkung ging unsere Reise zum Bethlehemstift Neukirch, der Familienferienstätte an der Georgenbadstraße. Der Eigentümer Herr Bert Thomas führte durchs Haus. Außerdem kam der Geschäftsführer der Monsterroller-Oberlausitz UG Neukirch/Lausitz, Herr Thomas Luft dazu, um das Projekt „Monsterrollern vom Valtenberg“ vorzustellen.

Ab 18 Uhr fand ein Abschlussgespräch im Rathaus mit den Amtsleitern statt, wo Anliegen, Vorhaben und Wünsche der Gemeinde besprochen wurden.

Ich bedanke mich bei Herrn Landrat Harig für seine Zeit und die Möglichkeit des persönlichen Austauschs vor Ort.

Jens Zeiler
Bürgermeister

Frühjahrsputz in der Gemeinde Neukirch/Lausitz am 7. April 2018

Herzliches Dankeschön

Liebe Neukircher,

zur nunmehr zweiten Auflage unseres Neukircher Frühjahrsputzes kamen rund 25 Neukircher Bürger, Gemeinderäte, Amtsleiter und Mitarbeiterinnen aus dem Rathaus am vergangenen Samstag zum Bauhofgelände.

Koordiniert vom Bauhof und eingeteilt in kleinen Gruppen wurden verschiedene Bereiche in Neukirch von Müll, Laub und Äste sowie dem alten Winterschmutz befreit. So können nun unsere Bushaltstellen, der Sportplatz Waldsiedlung, die Schulsportanlage August-Bebel-Straße, der Volkspark und auch der Wanderweg zum Valtenberg wieder in einem sauberen Glanz erstrahlen.

Die Mitarbeiter bepflanzten die Rabatten vor dem Rathaus und schafften Platz für neue Pflanzen, welche nun noch folgen.

Am Rittergut sorgten weitere 15 freiwillige Helfer, organisiert vom Naturschutzzentrum, für Ordnung und Sauberkeit rund um das Gelände unseres Rittergutes.

Als größter „Fund“ wurde ein alter Sessel entdeckt, nur verwunderlich warum man so etwas nicht im Sperrmüll entsorgt, sondern einfach in der freien Natur abstellt.

Besonders gut angenommen wurde der Abholdienst des Kehrgutes, welches von vielen Bürgern vor ihren Haustüren und entlang ihren Grundstücken aufgekehrt wurde.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben unseren Heimatort wieder etwas „aufzuhübschen“.

Wir wollen diese Aktion auch in 2019 fortführen, bitte merken Sie sich dafür den 6. April vor.

Jens Zeiler
Bürgermeister

Abbrennen von Walpurgisfeuern am 30.04.2018

Traditionelle Walpurgisfeuer können bis einschließlich Donnerstag, den 19.04.2018 in der Gemeindeverwaltung Neukirch/Lausitz – Ordnungsamt – beantragt werden.
Nach Ablauf der o. g. Frist ist die Erteilung einer Genehmigung für ein Walpurgisfeuer nicht mehr möglich.

Die Uniformierte Schützengesellschaft Neukirch/Lausitz e. V. bietet auch in diesem Jahr (Ge-lände Schießsportanlage „Turnerbad“ – Waldweg 11) die Möglichkeit der Annahme von Baum- und Strauchverschnitt/unbehandeltem Holz etc.
Hinweis: Gerodete Stöcke und Baumwurzeln können nicht angenommen werden!

An nachfolgend aufgeführtem Termin ist eine Anlieferung möglich:

Samstag, 28.04.2018 – in der Zeit von 09:00 – 12:00 Uhr.

Hauptamt