Bekannt­ma­chung der öffent­li­chen Wid­mung der Orts­stra­ße Bön­nig­hei­mer Ring

Zustän­di­ge Behör­de: Gemein­de­ver­wal­tung Neukirch/Lausitz

AZ: 650.024_OS 73

23.11.2020
035951 25164

Ein­tra­gungs­ver­fü­gung für das Bestands­ver­zeich­nis der Orts­stra­ßen Stra­ßen­be­schrei­bung
Bön­nig­hei­mer Ring Län­ge: 1,046 km
betrof­fe­ne Flur­stü­cke der Gemar­kung Nie­der­neu­kirch:
T. v. Flst. 2113/22, Flst. 2113/20, 2143/1, 2200/45, T.v. Flst. 2203/5
Abschnitt 1:
Anfangs­punkt: Ein­mün­dung in den Schen­ken­weg in Höhe Grund­stück Bön­nig­hei­mer Ring Nr. 38 (NK Nr. 5456 5162 155) gemäß Kar­te zur Wid­mungs­ver­fü­gung
End­punkt: Ein­mün­dung in den Otto-Buch­witz-Ring (NK Nr. 5456 5162 162) gemäß Kar­te zur Wid­mungs­ver­fü­gung
Abschnitt 2: Anfangs­punkt: westl. Ein­mün­dung in Abschnitt 1 in Höhe Grund­stück Bön­nig­hei­mer Ring Nr. 19 (NK Nr. 5456 5162 130) gemäß Kar­te zur Wid­mungs­ver­fü­gung
End­punkt: westl. Ein­mün­dung in Abschnitt 1 in Höhe Grund­stü­cke Bön­nig­hei­mer Ring  Nr. 11 und 13 (NK Nr. 5456 5162 134) gemäß Kar­te zur Wid­mungs­ver­fü­gung Gemein­de: Neukirch/Lausitz Land­kreis: Baut­zen Ver­fü­gung: Die unter 1. bezeich­ne­te Stra­ße wird gewid­met zur Orts­stra­ße.
Wid­mungs­be­schrän­kun­gen: kei­ne
künf­ti­ger Trä­ger der Stra­ßen­bau­last: Gemein­de Neukirch/Lausitz
Die Ver­fü­gung wird mit Voll­zug der Bekannt­ma­chung wirk­sam. Die Wid­mung und Ein­tra­gung die­ser Stra­ße in das Bestand­ver­zeich­nis der Orts­stra­ßen der Gemein­de Neukirch/Lausitz im Jahr 1999 war unwirk­sam. Der Gemein­de­rat hat des­halb am 23.11.2020 beschlos­sen, dass die Gemein­de­ver­wal­tung die Wid­mung noch­mals ver­fü­gen soll. Die Stra­ße dient der Erschlie­ßung von mehr als einem Ein­zel­an­we­sen inner­halb der geschlos­se­nen Orts­la­ge und war des­halb als Orts­stra­ße ein­zu­stu­fen. Die betrof­fe­nen Flur­stü­cke befin­den sich im Eigen­tum der Gemein­de Neukirch/Lausitz. Die Ver­fü­gung ein­schließ­lich der Kar­te (Anla­ge) kann ab dem Tage ihrer Bekannt­ma­chung im “Mit­tei­lungs­blatt Ihre Hei­mat und Bür­ger­zei­tung im Land­kreis Baut­zen, Aus­ga­be Bischofs­wer­da” für die Dau­er von zwei Wochen (Nie­der­le­gungs­frist) im Inter­net unter https://neukirch-lausitz.de in der Rubrik Aktu­el­les, Kate­go­rie Ver­öf­fent­li­chun­gen, ein­ge­se­hen wer­den. Eine Ein­sicht­nah­me in den Aus­druck der Unter­la­gen ist nach tele­fo­ni­scher Ter­min­ab­spra­che im Bau­amt der Gemein­de­ver­wal­tung Neukirch/Lausitz, Haupt­stra­ße 20, 01904 Neukirch/Lausitz, mög­lich. Die Wid­mungs­ver­fü­gung gilt mit der Bekannt­ma­chung im “Mit­tei­lungs­blatt Ihre Hei­mat und Bür­ger­zei­tung im Land­kreis Baut­zen, Aus­ga­be Bischofs­wer­da” gegen­über der All­ge­mein­heit als bekannt­ge­ge­ben.
Rechts­be­helfs­be­leh­rung: Gegen die­se Wid­mungs­ver­fü­gung kann inner­halb eines Monats nach ihrer Bekannt­ga­be Wider­spruch erho­ben wer­den. Der Wider­spruch ist schrift­lich oder zur Nie­der­schrift bei der Gemein­de­ver­wal­tung Neukirch/Lausitz, Haupt­stra­ße 20, 01904 Neukirch/Lausitz, ein­zu­le­gen.

Jens Zei­ler
Bür­ger­meis­ter