Wirtschaft

Die Wirtschaftsstruktur des Ortes wurde durch die Industrialisierung Ende des 19. Jahrhunderts geprägt. Es entwickelten sich die Leinen- und Textilindustrie, der Maschinenbau und die typische Töpferei.

Der wirtschaftliche Umbruch der zurückliegenden zehn Jahre brachte auch für Neukirch einen Strukturwandel: die Leinen- und Textilindustrie brach fast völlig ein, Kombinatsstrukturen der Betriebe lösten sich auf.

Heute ist die Wirtschaft des Ortes geprägt von den modernsten Unternehmen des Maschinenbaus sowie Herstellern von inzwischen für den Ort typischen und weit bekannten Erzeugnissen wie Fahrrädern und Zwieback. Zudem gibt es traditionelle Handwerksbetriebe (u.a. drei Töpfereien).

In Neukirch haben wir eine Vielzahl an Industriebetrieben, Handwerkern, Handel– und Gewerbetreibende sowie Dienstleister.